Ba: Wichtiger Auswärtssieg in Meilen

Meilen Ba – Bassersdorf Ba 1 : 4 (0:1)

Das Spitzenduell zwischen den beiden verlustpunktlosen Mannschaften konnten wir schliesslich zu unseren Gunsten entscheiden, obwohl das Schlussresultat wenig über den gesamten Spielverlauf aussagt. Meilen war lange Zeit ebenbürtig, sehr spielstark und wir konnten uns nur Vorteile über unseren Einsatz, unseren Siegeswillen und ganz viel harte Arbeit verschaffen. Und... wir hatten in den entscheidenden Momenten auch das nötige Quentchen Glück, indem wir die Tore machten, währendem die Meilener zwischendurch mehrmals das eine oder andere Tor knapp verfehlt hatten.

Der Start war geprägt von beidseitig hoher Intensität. Es war ein gutes, intensives B-Juniorenspiel. Wir hatten in der ersten Viertelstunde eher Vorteile und hätten auch in Führung gehen können. Allmählich aber kam Meilen besser ins Spiel. Eher überraschend erzielten wir dann in der 25. Minute auf glückliche Art durch Giusi den Führunfgstreffer. Oder war es gar ein Eigentor? Kurz danach musste Sidney verletzt vom Platz. Gianpi kam für ihn. Drei Minuten vor der Pause erhielt Agon nach seinem ersten Foul etwas gar hart die gelbe Karte. Meilen machte Dampf und zeigte, dass es die Überzahl unbedingt ausnutzen wollte.

Nach der Pause mussten wir noch sieben weitere, lange Minuten in Unterzahl überstehen. Dies gelang uns dank stabiler Defensive sehr gut. Wieder in Vollbestand galt es nun, möglichst rasch das zweite Tor zu erzielen. Dies schaffte Simi. Es hiess 0:2 in der 55. Minute, das Spiel lief nun absolut nach unserem Geschmack, weil Agon sechs Minuten später sogar noch auf 0:3 erhöhen konnte. Jetzt war der Bann gebrochen und Meilen machte den Eindruck, als würden sie nicht mehr an einen Punktgewinn glauben. In der 83. Minute führte eine super Ballstafette über mehrere Stationen zum schönsten Treffer an diesem Nachmittag. Simone schloss den Angriff, den wir im Training unzählige Male geübt hatten, gekonnt mit seinem zweiten Treffer ab. 
Nur wenige Minuten vor Schluss gelang Meilen noch der mehr als verdiente Ehrentreffer. An unserem Sieg aber änderte dieser nichts mehr.

Klasse Jungs, das heute habt ihr stark gemacht. Das nötige Glück habt ihr euch erzwungen. Jetzt müssen wir uns mit gleich positiver Einstellung an die folgenden Aufgaben heranmachen. Schon am kommenden Mittwochabend erwartet uns im Heimspiel gegen Stäfa die nächste grosse Aufgabe. Spielbeginn ist 20.00 Uhr in der bxa. Allez Bassi!

Eure sehr zufriedenen Trainer 

Tore:
0:1 Giusi (25’), 0:2 Simi (55’), 0:3 Agon (61’), 0:4 Sini (83’), 1:4

Bassersdorf:
Niklas, Joel, Sidney (Gianpiero), Cédric, Gäbe, Eren, Aurel, Elham, Agon, Simi, Giusi (Florijan) – Gian Luca, Saimon

Abwesend:
Kyle, Oli