Jun. A+a: Ärgerliche Niederlage

Die A-Junioren des FC Bassersdorf verlieren trotz zweimaliger Führung gegen einen hartnäckigen FC Wiesendangen mit 3:4

An diesem herrlich sonnigen Herbst-Sonntagnachmittag haben sich auf dem gut bespielbaren SBB-Platz in der BXA zwei Teams einen intensiven Abnützungskampf geliefert. Es war eines jener Spiele, bei welchem das Trainergespann Bücheler/Huber um einige Jahre älter geworden ist, sei es durch das Ergrauen der Haare oder mit zwischenzeitlichen Höchstwerten der Herzfrequenz. Die Gründe für diese Gesundheitsschädigungen waren vielschichtig: Zum einen wurden in der Abwehr individuelle Fehler verursacht, welche durch die Gäste rigoros mit Tore bestraft wurden, zum anderen konnten einige Spieler ihre Emotionen nicht immer im Griff halten, was zu gelben Karten führte und das eigene Team durch Unterzahl schwächte. Die Leistung des Unparteiischen war an diesem Sonntagnachmittag auch nicht gerade förderlich für die Blutdruckwerte der beiden Trainer, Fans und Spieler.

An der Leistung des Spielleiters können wir nichts mehr ändern und auch in Zukunft keinen Einfluss nehmen. Die individuellen taktischen und fussballerischen Defizite aber müssen in den nächsten Spielen verbessert und aus den gemachten Fehlern etwas gelernt werden. Emotionen gehören unbedingt zum Fussball, müssen aber dringend wieder in positive untereinander unterstützende Bahnen kanalisiert werden. Das Strafpunktekonto soll auch in Zukunft weiterhin auf einem tiefen Niveau bleiben.

Bewusst wird an dieser Stelle auf einen detaillierten Spielbericht verzichtet, um die Lebenserwartung der beiden Trainer nicht noch zusätzlich zu verkürzen. :)

                   

Fazit: Die A+a-Junioren werden gestärkt aus dieser Niederlage hervorgehen und am nächsten Sonntag auswärts gegen den SV Schaffhausen um 16:00 Uhr eine klar positive Reaktion zeigen.

 

Spieltelegramm: FCB vs. FC Wiesendangen(2:2) 3:4

SBB-Platz, Bassersdorf BXA

Tore: , L. Meier, P. Teixeira, E. Allili,  

FCB: S. Bühler (Tor), P. Wintsch, S. Eigenmann, A. Ambula, F. Maggio, M. Morf, L. Meier, P. Teixeira, C. Anderwert, , E. Alili, M. Zafiri, A. Thürig, S. Thalmann

Abwesend: N. Serrano, T. Durschei, (beide verletzt), D. Demiri, D. Berisha (Aufgebot Ab) P. Frei, G. Hajdaraj (Privat)

 

Bemerkung: ca. 30 Zuschauer,