NW: Remis gegen Kloten

Remis gegen Kloten 0:0 (0:0)

Am Sonntag den 07.05.2017 empfang der NW den FC Kloten auf der Bxa. Der FC Kloten musste siegen um den Anschluss an die oberen Plätze nicht zu verlieren, der NW war jedoch gewillt den lang überfälligen ersten Sieg in der Rückrunde im Derby einzufahren. Der NW machte im Hinspiel eines seiner besten Saisonspiele, verlor aber unverdient mit 2:1 und hatte noch eine Rechnung offen. 

Die Bassersdorfer waren es auch, die besser ins Spiel starteten, es gelang den Ball vermehrt in den eigenen Reihen zu halten und die Defensive der Klotener war bereits gefordert. Es vergingen 10 Minuten bis zu der ersten nennenswerten Aktion, Stäbler schickte Muff, dieser wurde aber durch ein Foul am Abschluss gehindert und der FCB bekam einen Freistoss aus gefährlicher Position zugesprochen. Petrovic trat an und hämmerte den Ball an den Querbalken. Der NW liess nicht nach und legte mit der nächsten Grosschance nach, erneut wurde Muff angespielt, der wechselte gekonnt die Seite auf Schumacher und dieser legte im Strafraum auf den heranrennenden Maurhofer zurück, doch Maurhofer traf den Ball nicht optimal und der Torwart konnte den Schuss parieren. Es war eine sehr gute Phase des Nachwuchses, der Ball zirkulierte gut auf dem holprigen Rasen, doch das Tor wollte einfach nicht fallen. Der FCB blieb dran, Ecke Stäbler, Kopfball Zihlmann, doch der Ball wurde auf der Linie geklärt, nächste Grosschance für die Bassersdorfer. Nun folgte eine kurze Druckphase des FC Kloten, der NW stand jedoch sehr gut in der Defensive. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kam Muff noch zu zwei, drei Abschlüssen, die das Tor aber leider verfehlten.

Nach dem Seitenwechsel war es der FC Kloten, der besser in die zweite Hälfte startete, der NW brauchte rund zehn Minuten um das Zepter wieder zu übernehmen. Die zweite Halbzeit war ähnlich wie die Erste, der FCB war bemüht, und tat mehr für das Spiel. Der NW spielte sich einige Chancen heraus, ohne dabei aber gross gefährlich zu werden. Nun kam der FC Kloten zu zwei guten Gelegenheiten, es waren zwei Freistösse, die von Hiltl sehr gut gehalten wurden. Das Spiel war zu keinem Zeitpunkt langweilig, es nahm zunehmend Fahrt auf und war für jeden Zuschauer gut anzuschauen. Der Nachwuchs kam nun nochmals zu zwei Grosschancen. Stäbler war es, der nach toller Vorarbeit von Muff alleine auf den gegnerischen Torwart zulief, leider versprang ihm der Ball, bevor er einen Schuss abgeben konnte. Die zweite gute Chance fiel Braunschweiler zu, über die linke Seite gelang der Ball zu ihm, sein Schuss traf leider erneut nur die Torumrandung. Es passierte nicht mehr viel in der Schlussphase und so endete das Spiel. 

Zusammenfassend war es ein gutes Spiel der jungen Bassersdorfer, die vor allem in der ersten Halbzeit überlegen und spielbestimmend waren. Leider konnten die guten Chancen jedoch nicht in Tore umgemünzt werden. Der Nachwuchs muss nun weiter auf den ersten Sieg der Rückrunde warten. Nächsten Sonntag geht es gegen den FC Seuzach 2 um 13:30 Uhr in Seuzach.

 

Telegramm:

Bxa, Bassersdorf, 90 Zuschauer

FCB NW: Hiltl, Maurhofer, Zihlmann, Petrovic, Weier, Csanadi(80‘ Mösli), Sciullo, Stäbler, Schumacher(60‘ Braunschweiler), Muff, Kumbuesa( 81‘ Pfister)

 

Bemerkungen: FCB mit Muff, Kumbuesa(FCB1), ohne, Santos(A. Junioren), Seidel(Ausland), Pfister (verletzt)