Diessenhofen - Bassersdorf 1:1 (0:1)

Unentschieden in Diessenhofen

Während das Heimteam aus den ersten beiden Spielen die volle Punktzahl holte, musste der FCB im Heimspiel gegen Uster bereits die erste Niederlage einstecken. Aufgrund einiger Umstellungen brauchte der FCB etwas Zeit ins Spiel zu kommen. Die Führung durch Neuzugang Schaich war die logische Folge. Nur kurze Zeit später hätte Oehri und Ramani die Führung erhöhen können. Leider fehlte in beiden Aktionen die nötige Zielstrebigkeit. Danach kam das Heimteam besser in die Partie. Bis zur Pause drückte Diessenhofen auf den Ausgleich. Caruso rettete den FCB in die Pause. In der zweiten Hälfte stand der FCB geordneter in der Defensive. Der Ausgleich musste das Team von Trainer Marco Tanner trotzdem hinnehmen. Nach einem Eckball versenkte der Spieler den Ball in der rechten Torecke. Das Spiel war nun geprägt von vielen Zweikämpfen und Fehlern. Während dem Heimteam der zweite Teil der Partie gehörte, machte der FCB in der letzten Viertelstunde nochmals Druck. Die beste Chance vergab Gino Zambelli mit seinem Rechtsschuss freistehend. Am Ende brauchte der FCB viel Glück. In der letzten Sekunde bekam Diessenhofen einen Penalty zugesprochen, den das Heimteam aber vergab. Am Ende ein guter Punkt für den FCB aufgrund der durchwachsenen Leistung.

Telegramm:

FC Diessenhofen - FC Bassersdorf 1:1 (0:1)

Prakerwisen, 100 Zuschauer

Tore: 19' Schaich 0:1, 54' 1:1

FCB: Caruso; Keller, Meier, Baumgartner; S. Zambelli; Oehri, Schaich (75' Santos), Ramani (46' G. Zambelli), M. Schmid; Russheim; Tsakmakidis (55' Kumbuesa).

Bemerkungen: FCB ohne Tinner, Barbey (beide abwesend), P. Schmid (verletzt), Copat (gesperrt) sowie Russo und Sciullo (Nachwuchs).