Bassersdorf - Uster 2:3 (0:1)

Doppelte Niederlage für den FCB

Mit einem Treffer kurz vor Schluss verlor der FCB sein zweites Meisterschaftsspiel mit 2:3 gegen den FC Uster. Der FCB war keineswegs die schwächere Mannschaft. Einsatz und Kampf stimmten, jedoch gelang es dem FCB nicht an die spielerischen Leistungen der vergangenen Monate anzuknüpfen. So sahen die Zuschauer ein wohl intensives aber fussballerisch wenig hochstehendes Spiel. Viele Foulspiele und ein überforderter Schiedsrichter trugen nicht dazu bei, dass ein Spielfluss entstand. So erstaunte es auch nicht, dass alle fünf Treffer des Spiels nach einer Standardsituation fielen. Die Treffer für den FCB erzielten Severino Zambelli mittels Foulpenalty und Gino Zambelli per Kopf nach einem Eckball. Neben der Niederlage verlor der FCB verletzungsbedingt auch Patrick Schmid. Nach einem brutalen Foulspiel riss sich der Neuzugang Innen- wie Aussenbänder am Fussgelenk und fällt für längere Zeit aus. Dass der Schiedsrichter dem Täter nur die gelbe Karte zeigte, passte ins Gesamtbild eines "gebrauchten" Nachmittags. Die ganze FCB-Familie wünscht Patrick gute Besserung und eine schnelle Genesung!

Weiter geht es für den FCB am nächsten Samstag mit dem Auswärtsspiel in Diessenhofen. Die 1. Mannschaft freut sich über viele Zuschauer trotz weiter Anreise.