Bassersdorf - Diessenhofen 2:0 (0:0)

Verdienter Sieg gegen Diessenhofen

Der FCB startete gut in die Partie und dominierte die erste Hälfte. Zu richtig gefährlichen Torchancen kam der FCB allerdings erst spät in der ersten Halbzeit. Severino Zambelli's Freistoss knallte an den Pfosten, kullerte danach der Linie entlang bevor ein Verteidiger die Situation bereinige konnte. In der zweiten Hälfte spielte der FCB zielstrebiger und kam durch Russheim zur verdienten Führung. Für einmal liess der FCB den Gegner kommen und konterte den Gast geschickt aus. Zuvor verweigerte Diessenhofen praktisch das offensive Spiel und versuchte gar nicht erst ein Aufbauspiel zu betreiben. Nach der Führung schien dem FCB etwas die Kräfte zu fehlen. Drei englische Wochen in Folge hatten ihre Spuren hinterlassen. Diessenhofen verwachte nun und suchten den Ausgleich. Mit der einzigen richtigen Torchance gelang dem Gast fast der Ausgleich. Doch FCB Torhüter Caruso wehrte den Ball mirakulös an den Pfosten. Kurz vor Schluss gelang Marco Schmid der zweite Treffer. Danach pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Angesichts der fussballerischen Dominanz und der Initiative des FCB ein Spiel zu gestalten und nicht nur abzuwarten, ging der Sieg für den FCB in Ordnung. In der Schlussphase brauchte es jedoch auch das nötige Glück. 

Telegramm:

FC Bassersdorf - FC Diessenhofen 2:0 (0:0)

Bxa, 70 Zuschauer

Tore: 60' Russheim 1:0, 90' Schmid 2:0

FCB: Caruso; Barbey, Meier, Baumgartner (80' Schmid); S. Zambelli; G. Zambelli, Ramani (65' Muff), Keller, Copat; Tinner, Russheim.

Bemerkungen: FCB ohne Stähli und Hismani (beide verletzt).